News - Detailansicht
20.11.2019

Impressionen Jobstart 09.11.2019

Am Stand der Elektro-Innung v.l. stellv. Landrätin Marianne Loferer, Prüfungsausschussvorsitzender Lorenz Zunhammer, Kreishandwerkersmeister Gerhard Schloots und MdL Otto Lederer
Prüfungsausschussvorsitzender Lorenz Zunhammer
"Smart Living virtuell erleben", war das Motto des Standes mit der Virtual Reality-Brille

Informieren und ausprobieren beim Ausbildungstag „Jobstart-Handwerk“
Kreishandwerkerschaft veranstaltet zum 2. Mal den Ausbildungstag an den Berufsschulen Rosenheim I und Bad Aibling

Wie geht’s nach der Schule für mich weiter? Ist ein Handwerksberuf das Richtige für mich? Und wenn ja, welcher? Wie schaut‘s mit Gehalt und Karriere aus? Für diese Fragen vieler Mädchen und Jungen bot die „Jobstart-Handwerk“ reichlich Antworten, Entscheidungshilfen und auch die Möglichkeit des Ausprobierens.

Unter anderem hat sich die Elektro-Innung Rosenheim dabei einiges einfallen lassen und boten Eltern und Jugendlichen interessante Praxisvorführungen des Berufes Elektroniker/Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, zudem informierten sie zu den Themen Aus- und Weiterbildung und über die hervorragenden Karrieremöglichkeiten im Elektrohandwerk.

Die Berufsschule in Rosenheim empfing ihre Gäste in der Schul-Aula. Alle beteiligten Innungen präsentierten sich mit einem Stand als Anlaufstelle und Erstkontakt.

Großes Interesse fand sowohl bei den Jugendlichen als auch bei den Erwachsenen der Stand der VR-Anwendung (Virtual Reality) der Elektroinnung. Das Smart-Living-Erlebnis macht intelligentes Wohnen hautnah erlebbar. Mit einer 3-D-Brille konnte man sich in einem Haus bewegen und verschiedene technische Gerätschaften und Funktionen aktivieren und betrachten

Fotos:  Sinnesbichler

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)handwerk-rosenheim.de oder rufen Sie uns an: (08031) 3059-0